THE LAST AMERICAN HERO

Während der Prohibition in Amerika, als kein Alkohol erlaubt war, entwickelte sich vor allem in den Südstaaten der USA, in illegalen Schwarzbrennereien, Moonshine zu der einzigen verfügbaren Spirituose. Schon 1791 brannten die Vorfahren von Junior Johnson Schnaps.

Damals noch gegen das Gesetz – ist Midnight Moon heute die bekannteste und traditionsreichste Moonshine Marke. Auch wenn unserem Moonshine noch immer ein Hauch des illegalen umweht, kann heute jeder, ganz legal, Midnight Moon genießen.

Als Moonshine Produzent war Junior Johnson natürlich immer auf der Flucht vor der Polizei und erwarb sich über Jahre in zahlreichen Verfolgungsjagten große Fertigkeiten als Rennfahrer. Er wurde nur einmal von den Ermittlern, die ihm auf den Fersen waren gefasst – aber niemals während er am Steuer saß.

Nach 11 Monaten im Gefängnis entschied er sich zu legalen Rennen zu wechseln und seine Karriere zu starten. Er nutzte seine Erfahrung und seine stahlharten Nerven und wurde schließlich einer der erfolgreichsten Rennfahrer und Team-Besitzer Amerikas. 1986 wurde er von Präsident Ronald Reagan begnadigt.

2007 schloss sich der Kreis für Junior Johnson. Er wurde Teilhaber der Piedmont Distillers und ist letzlich wieder im alten Moonshine Familiengeschäft. Nur dieses Mal zahlt er Steuern.

strip